Erdnuss-Karamell-Cookies

vegan

für 15 große Kekse

Ober-/Unterhitze, 180 °C

 

 

Für das Karamell:

100 g Voll-Rohrzucker

 

Für den Teig:

150 g Erdnussmus

150 g vegane Margarine

100 g Voll-Rohrzucker

250 g Dinkelmehl

0,5 TL Hirschhornsalz

150 g geröstete, gesalzene Erdnüsse

1. Karamell herstellen. Dafür ungefähr die Hälfte des Zuckers auf mittlerer Stufe in der Pfanne erhitzen bis er leicht am Boden haften bleibt. Restlichen Zucker dazugeben und unter standigem Rühren zum Schmelzen bringen. Karamell auf einem Backpapier verteilen und erkalten lassen. Danach in kleine Stücke brechen.

2. Ofen auf Ober-/ Unterhitze, 180 °C, vorheizen.

3. Erdnussmus, Margarine und Voll-Rohrzucker verrühren.

4. Dinkelmehl und Hirschhornsalz vermischen und unterrühren.

5. Erdnüsse und gebrochenes Karamell hinzugeben und mit den Händen verkneten.

6. Teigkugeln formen und mit Abstand auf ein Blech setzen.

7. Zehn Minuten backen. Die Kekse wirken frisch aus dem Ofen etwas brüchig, werden aber beim Abkühlen fest.

 


Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.