· 

Durchatmen


Lieber Mensch,
mit dem neuen Monat wird es auch ein neues Monatsthema geben: Wir beschäftigen uns im April verstärkt mit der Atmung. In jeder Stunde baue ich eine Atemübung ein, sodass wir mit jedem Mal vertrauter mit ihr werden.

Atemübungen sind ein wertvolles Werkzeug, deren Effekt meist sofort spürbar ist. Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass du in stressigen Situationen flach und schneller atmest als im entspannten Zustand. Deine Gefühlszustände und dein Atemmuster bedingen sich gegenseitig und das machen wir uns zunutze.

Sobald du beginnst tief ein- und auszuatmen, beruhigt sich dein Herzschlag und du wirst etwas ruhiger. Möchtest du dich ein wenig aufwecken, atme schneller und beobachte, was passiert.

Über deine Atmung erreichst du deinen energetischen Körper, welcher natürlich wieder mit all deinen anderen Teilen verbunden ist. Probiere es aus!


Jede Woche gebe ich meinen Schüler*innen einen thematischen Ausblick auf die Yogastunde. Falls du ebenfalls per Mail benachrichtigt werden möchtest, trage dich hier ein oder gib mir deine Mail-Adresse vor Ort. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.