· 

Wo ist der Moment?


Lieber Mensch,
diese Woche nehmen wir uns einem Aspekt des Yoga an, welcher vor allem im Vinyasa-Yoga im Mittelpunkt steht: Die Verbindung von Atem und Bewegung. Vinyasa bedeutet übersetzt in etwa "einen Schritt in besonderer Weise tun". Das Besondere kann sich dabei in Achtsamkeit, also Bewusstheit und Verbundenheit, ausdrücken.

Dieses Konzept lässt sich natürlich auf alle Handlungen, die du durchführst, ausweiten. So versteht sich Yoga allgemein auch als eine Form der Aufmerksamkeit, die du in der Yogaklasse übst und welche langsam Teil des Alltags wird bis sie in deinem Leben integriert ist.

Wer einen Schritt in besonderer Weise tut, feiert die Übergänge, den Prozess, von einem Schritt in den nächsten zu gelangen. Dadurch kann sich ein Zustand einstellen, in welchem du die eigene Präsenz spürst und feststellst, dass du im Moment angekommen bist.

Und wenn dir dieser Zustand gefällt, übst du weiter bis er dir zu eigen geworden ist.


Jede Woche gebe ich meinen Schüler*innen einen thematischen Ausblick auf die Yogastunde. Falls du ebenfalls per Mail benachrichtigt werden möchtest, trage dich hier ein oder gib mir deine Mail-Adresse vor Ort. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.