· 

Pendeln


Foto von Finn Faust

Lieber Mensch,
wir beschäftigen uns heute mit Balance. Um die Balance zu finden, sucht man zuerst nach den Extremen, zwischen welchen die Balance  liegt. Da verwundert es nicht, dass man erst ein wenig hin- und herpendelt, bevor man den Punkt gefunden hat, welcher zu gleichen Teilen aus den Extremen besteht und doch etwas ganz Eigenes ist.

Im Gleichgewicht scheint alles leicht und schwer zugleich, weil alles ausgewogen ist und jeder weitere Weg möglich. Dies ist einer der Zustände, die man sich nicht so leicht vorstellen kann, die aber unverwechselbar sind, wenn man dort angekommen ist.

Heute untersuchen wir diese Reise, beobachten, was wir brauchen und wie wir uns selbst unterstützen können.


Jede Woche gebe ich meinen Schüler*innen einen thematischen Ausblick auf die Yogastunde. Falls du ebenfalls per Mail benachrichtigt werden möchtest, trage dich hier ein oder gib mir deine Mail-Adresse vor Ort. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.