· 

09. Dezember: In Groß und in Klein


Foto von Kari Shea

Lieber Mensch,
im Yoga erweiterst du nicht nur deinen Bewegungsspielraum, sondern kannst auch einen Blick dafür entwickeln, wie du mit dir umgehst. So lernst du dein gegenwärtiges Selbst besser kennen und bekommst eine Ahnung für deine Potentiale.

Eine deiner Eigenschaften, die interessant ist, zu betrachten, ist dein Umgang mit deinen Wünschen und Zielen. Denn egal, ob du ein Haus bauen, endlich die Gedankenleere in der Meditation spüren oder die Welt vom Veganismus überzeugen möchtest: Du hast für dich ein Muster entwickelt, auf welche Weise du diese Ziele verfolgst.

Wenn du dich im Yoga mit deinem Körper und deiner Atmung beschäftigst, kannst du genau dieses Muster beobachten, denn im Großen, wie im Kleinen, arbeitest du mit deinen Zielsetzungen.

Und vielleicht bist du sehr ehrgeizig und spornst dich selbst stark an. Vielleicht merkst du aber auch, dass du schnell den Fokus verlierst und vergisst, wo du hin wolltest. Hast du vielleicht den Glauben verloren, dass du dein Ziel erreichen könntest, könnte es sein, dass du es gar nicht erst versuchst.

Was glaubst du, welche die gesündeste Art ist, deine Wünsche zu realiseren? Sie besteht darin, sich mit Vertrauen auf die Reise zu begeben und dadurch die Zukunft im Auge zu haben, ohne das Jetzt außer Acht zu lassen. Aber das ist eine eigene Übung.

Der Punkt ist: Du hast im Yoga die Möglichkeit, dich in jeder Position und in jeder Atemübung selbst zu beobachten und dadurch Rückschlüsse auf deinen Umgang mit dir und mit anderen zu ziehen. Über dieses Wissen erst, kannst du entscheiden, was du brauchst: Muster aufbrechen, die dich beschränken oder Muster entwickeln, die dir gut tun.


Jede Woche gebe ich meinen Schüler*innen einen thematischen Ausblick auf die Yogastunde. Falls du ebenfalls per Mail benachrichtigt werden möchtest, trage dich hier ein oder gib mir deine Mail-Adresse vor Ort. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.