· 

09. September: Das andauernde Sitzen


Lieber Mensch,
heute gibt es leider keinen Text zur Yoga-Stunde, aber einen Ausblick auf den thematischen Schwerpunkt: Sitzen. Und zwar möchte ich heute mit dir die Auswirkungen des Sitzens betrachten.

Diese Haupthaltung unseres Alltags führt zu einer einseitigen Belastung der Wirbelsäule, einer Verengung der Brust und einer Verkürzung der Oberschenkelmuskeln und des Psoas. Das andauernde Sitzen hat einen Effekt auf den ganzen Körper und von da aus auf die Psyche und unser Verhalten. Dabei ist Sitzen an sich nicht schlecht - nur die Dosis macht das Gift.

Mittlerweile kann bestimmt jeder von uns die Auswirkungen des Sitzens auf den eigenen Körper spüren. Deshalb öffnen, stärken und dehnen wir an den belasteten Stellen und helfen somit dem Körper, der Einseitigkeit entgegenzusteuen.

Bis heute Abend!

Foto von Malte Michels


Jede Woche gebe ich meinen Schüler*innen einen thematischen Ausblick auf die Yogastunde. Falls du ebenfalls per Mail benachrichtigt werden möchtest, trage dich hier ein oder gib mir deine Mail-Adresse vor Ort. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.