· 

27. Mai: Sicherheit liegt in dir


Lieber Mensch,

jeder geht mit den jetzigen Veränderungen anders um. Gleich, ob du am liebsten losrennen und jeden umarmen würdest oder eher besorgt beginnst aus deinem Schneckenhaus herauszukommen und mehr Kontakte wahrzunehmen, du bemerkst, dass du dein Umfeld neu kennenlernst.
Die Bedeutung von Nähe, Kontakt und Gemeinschaft befindet sich im Wandel und wird von jedem anders gestaltet. Vielleicht weißt du noch nicht, wie du mit anderen umgehen möchtest, deshalb beginne zuerst, dich dir selbst zu nähern. Kläre für dich, wo deine Unsicherheit beginnt. Vertrauen aufzubauen, kann dabei bei deinem Körper anfangen. 
Genau so vorsichtig werden wir uns deshalb morgen unserer Körpervorderseite zuwenden, die wir bei Unsicherheit, Stress und Kälte klein halten. Bringst du Raum und Aufmerksamkeit in diesen Bereich, kannst du Sicherheit und Vertrauen in deinem Körper festigen, welche dich Unsicherheiten von außen leichter abfedern und bearbeiten lassen.
Eine gute Vorbereitung für die Welt da draußen. ***
Foto von Finn Faust

Jede Woche gebe ich meinen Schüler*innen einen thematischen Ausblick auf die Yogastunde. Falls du ebenfalls per Mail benachrichtigt werden möchtest, trage dich hier ein oder gib mir deine Mail-Adresse vor Ort. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Möchtest du in Kontakt bleiben?

Verbringe jeden Tag etwas Zeit mit dir selbst.